Was ist Functional Training?

In der KISTE, und natürlich auch bei unserem Outdoor-Zirkeltraining, trainieren wir ausschließlich funktionell!

Das bedeuted, dass Du mit unseren Übungen nicht bloß einzelne Muskeln, sondern Muskelgruppen, nicht isolierte Körperteile sondern ganze Bewegungen, nicht bloß einzelne Fertigkeiten sondern Kraft, Beweglichkeit, Koordination und Ausdauer gleichzeitig trainierst!

Fitness mal anders!

Mal ganz ehrlich: wir sind doch alle "Alltagsathleten"!

Wir brauchen einen funktionierenden Körper bei der Arbeit, dem Haushalt, familiären Verpflichtungen und unserer kostbaren Freizeit. Macht es dann aber Sinn einzelne Muskeln zu trainieren, so wie die Fitnessindustrie es uns Jahrzehnte lang propagiert hat? "Funktionell" bedeuted im Endeffekt nichts anderes als "der Funktion dienlich". Dein Training sollte also immer einen Transfer zur Hauptbeanspruchungsform Deines Körpers bieten. Alltagsnah und/oder sportartspezifisch! Isolation bietet also in den meisten Fällen wenig Mehrwert. Schließlich brauchst Du bei jeder Bewegung immer mehrere Muskeln die perfekt zusammen spielen müssen und gut koordiniert werden wollen.

Durch unsere Trainingsinhalte erzielst Du enorme Effekte auf die muskuläre Ansteuerung und die inter- und intramuskuläre Koordination. Soll heißen, das Zentrale Nervensystem, also die Datenleitungen zwischen Deinem Gehirn und dem ausführendem Organ, lernt schneller und effizienter zu funktionieren und die Kommunikation zwischen den einzelnen Muskelfasern und zwischen ganzen Muskeln wird verbessert. Gerade die Gelenk-umgebende und die stabilisierende Muskulatur des Rumpfes steigern ihre Leistung enorm. Und gerade diese Basis sollte stark und stabil sein. Oder würdest Du ein Haus lieber auf Sand anstatt auf ein Fundament aus Beton bauen? Das alles dient der Vorbeugung von Fehlbelastungen und einer ökonomischen Arbeitsweise des Körpers. Du bekommst dies aber leider nicht, oder nur bedingt, bei klassischem Gerätetraining.

Die Lüge der Fitnessindustrie

Jeder kann sich doch sicherlich etwas unter einem klassischen Fitnessstudio vorstellen. Eine Trainingsfläche die voll gestellt ist mit großen Maschinen, an welchen sich eine geführte Bewegung gegen einen variablen Widerstand machen lässt. Konventionelles Gerätetraining hat die vergangenen 30 Jahre den Fitnessmarkt dominiert und wird es bestimmt auch noch eine Weile tun. Der Grund dafür ist, dass es sich für die Betreiber solcher Anlagen als kostengünstiger gestaltet. Gerätetraining ist betreuungsarm, denn bei einer geführten Bewegung, bei der man größtenteils auch noch sitzt und sich anlehnt, werden nicht so häufig Fehler gemacht und somit lassen sich Personalkosten für Trainer einsparen.

So ist zumindest der Gedanke. Aber aus eigener Erfahrung kann ich sagen:

Doch... Durch die fehlende Betreuung werden eine Menge Fehler gemacht!

  • schlechte Haltung
  • schlechte Bewegungsausführung
  • falsches Tempo
  • unzureichende oder zu lange Pausenzeiten
  • Wahl der falschen Intensität
  • wenig bis keine Progression (Steigerung)

Aber der wohl größte ist, die stabilisierende Rumpfmuskulatur nicht mitzutrainieren! Das ist uneffektiv und nicht funktionell.

Bei den Trainingseinheiten in und außerhalb der KISTE betreut Dich zu jedem Zeitpunkt ein qualifizierter Trainer der schaut, dass Du gesund und effektiv trainierst. Entweder mit dem eigenen Körpergewicht oder mit ergänzenden Kleingeräten wie Gummibändern, Medizinbällen, Kettlebells oder Slingtrainern. So setzt Du die nötigen Trainingsreize um Deine Koordination zu schulen, die Beweglichkeit und Stabilität in allen Gelenken zu verbessern und stärker, fitter und leistungsfähiger zu werden.

Die Vorteile von funktionellem Training bei DER KISTE TRAININGSKONZEPTE auf einen Blick:

 

  • effektiv
  • abwechslungsreich
  • bietet großen Transfer
  • Prävention und Verletzungsprophylaxe
  • Zeit-sparend
  • ganzheitlich
  • Betreuung durch Personal Trainer
  • gemeindschaftlich
  • hoher Spaßfaktor
  • zielfürend
  • motivierend

 

Interesse geweckt? Dann vereinbare jetzt ein kostenloses Probetraining und probiere uns aus!