Blog

  • Hier lasse ich Dich mal in den Genuß eines Gastartikels kommen. Er gibt nützliche Informationen, wie Dich Deine Krankenkasse dabei unterstützen kann ein gesundes Leben zu führen. Die Kiste bietet im Übrigen auch Kurse an, die von den meisten Krankenkassen als Präventionssport bezuschußt werden! Nimm einfach Kontakt mit uns auf und wir schauen gemeinsam, welche Leistungen Du bei Deiner Krankenkasse geltend machen kannst. Aber erst einmal weiterlesen ;-)

     

    Weiterlesen >
  • Da hat man gerade mit den letzten Sonnenstrahlen des Sommers seine Bestform erreicht und schon steht wieder die kalte Jahreszeit vor der Tür. Für viele beginnt damit die Zeit, sich etwas hängen zu lassen. Die Motivation morgens vor der Arbeit in der Dunkelheit Joggen zu gehen schwindet gegen Null und auch abends wird es wieder früher dunkel.

    Außerdem ist es kalt. Sehr kalt.

    Die Fitnessstudios werden wieder voller, denn nun gehen die meisten Menschen Indoor trainieren. Spaß macht das nicht, denn alle Geräte sind dauernd belegt und die Kurse brechend voll. Was tun?

    „Der Erfolg trifft einen nicht unvorbereitet.“

    Sebastian Kienle, Triathlet

    Zunächst ist es wichtig, erst einmal zu analysieren, warum man mit dem Sport aufgehört hat. Es ist durchaus erlaubt und auch sinnvoll, nach einer anstrengenden Phase mal wieder den Kopf frei zu bekommen und ausgiebiger zu regenerieren. Je nachdem wie lange man trainiert hat, kann eine Pause von einer bis zu vier Wochen völlig in Ordnung sein. Denn sowohl unser Körper als auch unser Kopf benötigen die Erholung, um Regeneration- und Aufbausprozesse zu steuern und wieder genügend Motivation für die nächsten Wochen zu generieren.

    Die nachfolgenden vier Punkte möchten wir etwas genauer ansprechen, damit du die Chance hast, dranzubleiben:

    Weiterlesen >
  • Zu aller erst: Nein, ich bin nicht Opfer des gesellschaftlichen Konsums. Und wer mich kennt, der weiß, dass ich kein Elektronik-Nerd bin.

    Aber wenn ich nachrechne, habe ich dieses Jahr schon c.a. 7000,-€ für Updates ausgegeben. Nicht für mein Handy oder Tablet, nicht für Windows oder Microsoft Office, sondern für mich als Trainer, Coach und Inhaber der Kiste. Geballtes Fachwissen ist die Basis meines Jobs und demnach Eckpfeiler meines Unternehmertums. Um seine Kunden kompetent und individuell betreuen zu können, sollte ein Trainer immer geupdatet sein!

    Woraus besteht das Basismodell?

    Da ich ja bereits während meiner Schulzeit auf Sport als Beruf aufmerksam wurde, zieht sich das Verlangen, mir möglichst viel Fachwissen anzueignen, durch meine gesamte Laufbahn als Coach. Ich hatte das Glück eine sogenannte "Eliteschule des Sports" zu besuchen. So konnte ich in der Oberstufe den Sport-Leistungskurs belegen und erste Eindrücke davon bekommen, wie unser Bewegungsapparat funktioniert und was überhaupt Stoffwechsel bedeuted.

    Denn ich hatte das Pech Teil des ersten Bachelorstudienganges an besagter Hochschule gewesen zu sein. Das gute alte Diplom lief aus, Bachelor und Masterstudiengänge übernahmen die Unis der Republik. Man kann über den Bachelor denken was man möchte, Fakt ist aber: Die verantwortlichen an der Spoho hatten keine Ahnung wie man dieses Konzept umsetzt. Wir waren regelrecht Versuchskaninchen. Abläufe, Prozesse und die Administration mussten sich erst noch finden. Alles sehr verschult und auf drei Jahre Regelstudienzeit ausgelegt.

    Weiterlesen >
  • Firmenfitness der etwas anderen Art

    Di, 20.06.2017 - 15:43

    Unterschiedliche Interessen verbinden, einen gemeinsamen Nenner finden und daraus volle Energie und Motivation schöpfen? Darum ging es in den letzten Monaten für gicomDie Kiste und mich, Profitrise Sports!

    ITler und Sport? Vorurteile mag es jetzt viele geben: Aber erstaunlicherweise haben sich diese nicht bestätigt. Meine Kollegen waren unglaublich fit – von vor dem PC sitzenden Programmierern und in Bürostühlen sitzenden Beratern, die nur auf den deutschen Autobahnen Geschwindigkeit kennen, war hier keine Spur. Die Vorarbeit der letzten Jahre hatte sich also ausgezahlt - Eine Basis, auf der wir gemeinsam aufgebaut haben.

    Und genau diesen Schweinehund galt es zu überwinden. Sowohl körperlich, als auch mental. Extrem kaltes Wasser, Schlammbecken, jede Menge Dreck, Sprünge aus mehreren Metern Höhe und 12 km Weg lagen vor uns Kollegen. Um dies zu bewältigen reicht eben die reine körperliche Fitness nicht aus. Ein bisschen Mut gehört auch dazu.

    Weiterlesen >
  • Ich muss ja zugeben, hier ist schon länger nichts mehr passiert! Also in diesem Blog meine ich natürlich..... Denn IN DER KISTE ist, ganz im Gegenteil, jede Menge passiert! Man hat natürlich immer die Ausrede: "Ich habe einfach keine Zeit etwas zu schreiben" oder "Der Tag hat einfach zu wenig Stunden". Aber glaubst Du mir, dass dies wirklich der Fall war? Unternehmer sein, Familie haben und dann noch seine Gedanken aufzuschreiben ist wirklich zeitintensiv.

    Weiterlesen >
  • Fabien habe ich Mitte 2016 durch meinen Freund kennen gelernt und nun trainiere ich einmal in der Woche in der KISTE. Da ich gerne über Ernährung und Essen schreibe, bat Fabien mich hier etwas über einen weiter wachsenden Trend zu berichten:

    Los geht's

    Jeder von euch hat bestimmt schon mal etwas von Superfoods gehört oder gelesen und jeder von euch kann sich sicherlich was darunter vorstellen. Am Anfang war das mit den Superfoods bei mir eher so: Was ist das? Wo bekomme ich das her? Und es muss sicherlich was total abgefahrenes sein!

    Weiterlesen >
  • Ein mittelpreisiges Fitnessstudio irgendwo in Deutschland:

    Man kommt sich ein wenig vor wie im Cluburlaub bei dem alle Liegen am Pool bereits um 6 Uhr morgens mit Handtüchern reserviert sind. Mir egal, ich gehe eh lieber an den Strand und liege da im Sand …

    Aber zurück zum Thema: Liebe Frauen, ihr könnt nichts dafür. Schließlich behauptet die Fitnessindustrie und die Medien seit Jahrzehnten, dass solche Cardiogeräte die beste Möglichkeit bieten Körperfett zu reduzieren und den Körper zu straffen.

    Weiterlesen >
  • Sie alle verabschieden sich in die Winterpause!

    Nun ja, ich gebe zu, dass das eventuell auch einfach wieder nur eine blöde Behauptung meinerseits ist, aber erkennst Du Dich darin wieder?

    Die netten Beamten der Finanzverwaltung sind zwischen den Jahren schwer bis gar nicht zu erreichen. Wissen sie doch ganz genau, dass mit Jahresbeginn sehr viel Arbeit auf sie wartet, da die Steuererklärungen von Millionen von Deutschen fällig sind.

    Weiterlesen >
  • Das ist die 1 Million-Euro-Frage!

    Vielleicht hast Du es noch nicht mitbekommen, aber wir haben auch ein Abnehmprojekt. Es besteht aus einer Ernährungsberatung, 2 Körpermessungen und 6 Wochen intensivem Training unter professioneller Anleitung.

    Warum tut man sich so etwas an?

    Nun ja, es könnte ja sein, dass Du schon länger etwas gegen Deine überflüssigen Pfunde tun möchtest aber nie den richtigen Ansporn dafür hattest.

    Weiterlesen >
  • Als ich das erste Mal mit richtig gutem Medizinball Training konfrontiert wurde dachte ich mir vorher: „Was soll das? Ein Seminar zum Medizinball Training? Komm schon, damit macht man Wallballs und Crunches und dann ist gut!“

    Weit gefehlt! Ich wurde schnell eines Besseren belehrt und bin seitdem absolut verliebt in dieses Trainingsgerät. Und das hat gute Gründe.

    Willst du nicht selbst nach ausgefeilten Trainingsmethoden trainieren? Welchen, die funktionieren? Und gut erprobt sind? Klar, wer will das nicht. Schließlich hast du nicht ewig Zeit, um deinen Sport zu treiben und willst in deiner Trainingszeit auch ordentlich was erreichen.

    Nun, der Medizinball schaut bereits auf mehr als 3000 Jahre Erfahrung im Fitness und Gesundheitswesen zurück. Klingt nach dem Meister Yoda des Fitnesssports? Genau!

    Weiterlesen >